BAHNSCHRANKEN IN FRANKREICH
BARRIÈRES EN FRANCE

NEUE FOLGE VON BILDERN: SCHRANKENPOSTEN IN SAINTE-PAZANNE
NOUVELLE SÉQUENCE D'IMAGES: PASSAGE À NIVEAU DE SAINTE-PAZANNE

NEUE BILDER: PN122 Usson-St-Paul
NOUVELLES IMAGES: PN122 Usson-St-Paul

Strecke Argent - Le Blanc

Betreiber SNCF, Meterspurbahn, Dieselbetrieb
Salbris - Luçay-le-Mâle Personenverkehr
Alle Fotos Hansruedi Plüss 2003

Argent ausser Betrieb/hors service
Clemont
ausser Betrieb/hors service
Brinon-sur-Sauldre
ausser Betrieb/hors service
L'Etang.des-Bordes
ausser Betrieb/hors service
Pierrefitte-sur-Sauldre
ausser Betrieb/hors service
Souesmes
ausser Betrieb/hors service
Les Loges
ausser Betrieb/hors service
Salbris
Fin de ligne de Romorantin en impasse
Ende der Strecke ab Romorantin, Kopfbahnhof
La Ferté-Imbault
1 PN avec barrières éléctriques commandé localement
1 Bahnübergang mit elektrischen Schranken, örtlich bedient
Selles-St-Denis
1 PN avec barriéres mécaniques / 1 Bahnübergang mit mech. Schranken.
Loreux

Villeherviers

Faubourg-d'Orléans
1 PN avec barrières éléctriques commandé localement
1 Bahnübergang mit elektrischen Schranken, örtlich bedient
Romorantin

Les Quatre-Roues

Pruniers

Gièvres
Gare modernisé, 2 PN automatiques
Bahnhof modernisiert, 2 automatisierte Bahnübergänge
Chabris

Die Wärterin schliesst soeben die
Schranke, damit der Triebwagen
ausfahren kann.

Chabris
Varennes-sur-Fouzon

Valençay
1 PN avec barrières éléctriques commandé localement
1 Bahnübergang mit elektrischen Schranken, örtlich bedient
La Gauterie

Hier hat die Rationalisierung
des Betriebes zugeschlagen.
Die Pfosten gehörten einst
zu Torschranken. Die ganze
Haltestelle wurde auf ein
Minimum reduziert.

PNGauterie
Luçay-le-Mâle

In Luçay-le-Mâle befindet
sich noch eine gut erhaltene
und täglich bediente
Schrankenanlage.
Für Einzelheiten besuchen Sie
Seite Barrières de Luçay-le-Mâle.

Il my a un an (en 2009), la SNCF a suspendu le traffic des trains entre Valençay et Luçay-le-Mâle pour le mauvais état de la voie, voyez le film:
Vor einem Jahr (2009) hat die SNCF den Bahnbetrieb zwischen Valençay und
Luçay-le-Mâle wegen schlechtem Gleiszustand eingestellt, siehe den Nachruf:
http://www.sedeplacerenba.fr/?p=160#more-160





Zwischen Luçay-le-Mâle
und Ecueillé wird die Strecke
kaum mehr befahren. Entsprechend
werden die Bahnübergänge nur

noch schlecht unterhalten. Hier
liess sogar der Unterhalt des
Wärterhauses sehr nach. Das es
sich nicht verkaufen liess? Am
Bahnlärm konnte es wohl nicht
liegen.

PNLucay
PN
Terre-Neuve

In der Nähe von Terre Neuve
befindet sich dieses Wärterhaus,
noch immer komplett mit seinem
Bahnübergang mit Torschranken,
die noch ganz brauchbar aussehen.

ohne Regelverkehr/sans trafic régulier
Terre Neuve
Ecueillé

Auch in Ecueillé wurde noch lange
eine Schranke bedient. Seitdem
der reguläre Verkehr eingestellt
wurde, hat man die Kosten für die
Anlage eingespart. Aber man hat sie
bis heute nicht demontiert.
Damit Lausbuben keinen Streich
spielen können, wurde die Kurbel
festgebunden (oben) und damit die
Autofahrer nicht irritiert werden, hat
man die Schlagbäume entfernt (unten),
alles übrige macht einen noch
fast betriebsfähigen Eindruck.

ohne Regelverkehr/sans trafic régulier
POEc
PNEc
Heugnes

Unweit des Bahnhofes von Heugnes
findet man wieder eine Schrankenanlage.

Im ersten Bild sieht man die Kurbel am
Gleisrand und die Seilführungsrollen
in Richtung Bahnübergang sind gut zu
erkennen. In der Ferne sind die Schlag-
bäume noch knapp zu erkennen.



Im mittleren Bild ist die Schrankenanlage
gut sichtbar. Auch die Rostflecken an
den Schlagbäumen. Die reflektierenden
Scheiben dürfen aber nicht fehlen.
Bei genauerer Betrachtung sieht man das
bei dieser Schranke der Seilzug nicht zum
Gegengewicht führt, sondern im unteren
Drittel der Schlagbäume befestigt ist.
Dieses System funktioniert ähnlich wie in
Luçay-le-Mâle, nur hier sind die Schlag-
bäume das schwerste Teil und diese
werden mit der Kurbel hochgezogen.


Im dritten Bild erkennt man die ganze
Technik. Der Seilzug der Kurbel wirkt
nur direkt auf diesen Schlagbaum.
Senkt man den Schlagbaum, so kommt
das Gegengewicht nach oben und die
Spannung auf das vom Gegengewicht
abgehende Seil lässt nach, wodurch der
zweite Schlagbaum ebenfalls gesenkt
wird, denn der 2. Schlagbaum hängt
nur am Seil welches vom Gewicht des
ersten abgeht. Eine einfache aber
wirkungsvolle Lösung schwere Schlag-
bäume zu bewegen. 

ohne Regelverkehr/sans trafic régulier
Heugnes1
Heugnes2
Seile

Pellevoisin
ohne Regelverkehr/sans trafic régulier
Juscop

Zwischen Pellevoisin und Argy
befinden sich diese zwei Tor-
schranken.

Geradezu kunstvoll wurden die
Spitzen der Pfosten verziehrt und
auch die Tore selber haben ihren
Reiz. Die Nummer 139 auf dem
oberen Bild gibt die Nummer des
Postens, welche mit der
Kilometrierung der Strecke über-
einstimmt. Auffallend und für
Frankreich typisch sind die kleinen
Tore für Fussgänger. In Deutschland
wurden dafür in der Regel Drehkreuze
montiert.
Die SNCF haben der Sicherheit Rechnung
getragen, indem sie reflektierende
rot-weiss-rote Schilder an die Tore,
wie auch an Schranken, montierte.
Kletterpflanzen scheinen solche Tore
besonders zu mögen.

ohne Regelverkehr/sans trafic régulier
Plantes
Portillon

Argy
ohne Regelverkehr/sans trafic régulier
Buzançais
ohne Regelverkehr/sans trafic régulier
Bonneau-Habilly
ausser Betrieb/hors service
Chaventon
ausser Betrieb/hors service
Vendoeuvres
ausser Betrieb/hors service
Ste-Thérèse
ausser Betrieb/hors service
Subtray
ausser Betrieb/hors service
Mézières-en-Brenne
ausser Betrieb/hors service
St-Michel-St-Cyran
ausser Betrieb/hors service
Linge
ausser Betrieb/hors service
Douadic
ausser Betrieb/hors service
Aze
ausser Betrieb/hors service
Le Blanc


ausser Betrieb/hors service
Voici des restes de la Gare du Blanc, ancienne étoile de lignes à voie normale et métrique
Überreste des Bahnhofes Le Blanc, einst Knotenpunkt mehrerer Normal- und Meterspurlinien
quai

Bahnschranke in Luçay-le-Mâle
Bahnschranken in aller Welt
Fahrplancenter

Weitere Schranken in Frankreich
D'autres barrières en France
aufgespürt von Hansruedi Plüss
trouvées par Hansruedi Plüss

Louhans bei Dijon

An.einem.Anschlussgleis.in.Louhans,.bei.der Mühle, findet man noch einen hervorragend unterhaltenen Bahnübergang. Hier ist die Kurbel direkt an der einen Schrankenanlage angebracht. Die Achse der Kurbel verfügt über ein kleines Zahnrad welches auf die gezahnte Kabelrolle wirkt. Die Kabelrolle bewegt den Schlagbaum und wirkt auch auf den Seilzug für den zweiten Schlagbaum. Man beachte die Zusätzlichen Gewichte, die wahrscheinlich notwendig wurden durch das Anbringen der Rückstrahler an den Schlagbäumen.
BarrLouhans
Labastide-Saint Laurent

Diese Strecke wird noch täglich von SNCF Zügen der Cevennen Strecke Clermont-Ferrand - Nîmes befahren, folglich gibt es hier für den Schrankenwärter oder die Wärterin noch einiges zu tun.

Oben eine Gesamtansicht der Anlage.





2. Bild: Die Schrankenkurbel


















3. Bild: Das Postenhäuschen und natürlich "Le Portillon", das kleine Tor für die Fussgänger neben der Schranke.










4. Bild: Hätte man hier nicht dieses relativ moderne Signal mit dem "Krokodil" (Zugbeeinflussungseinrichtung) im Gleis aufgestellt, so könnte dieses Bild auch schon 100 Jahre alt sein.

PNLabastide
PNLabastide
PNMaisonette
SignalLabastide


Barrières à Joué-les-Tours
Schranken in Joué-les-Tours
de / von Graham Skinner

Der Posten unweit des Bahnhofes Joué-les-Tours

Le PN près de la gare de Joué-les-Tours


Juni/juin 2008

Photo: S. Rachdi

jou
Ab Joué-les-Tours führen die beiden Lokalstrecken nach Chinon und Loches parallel über 2 km durch den Ort, dabei werden zweimal Strassen gekreuzt.
Ausserdem verfügt die Strecke noch über mechanische Signale.

Les deux lignes locales de Joué-les-Tours vers Chinon et Loches traversent en paralléles le lieu et croisent deux passages à niveau. En outre la ligne est equippé de signalisation mécanique















Erster Bahnübergang nach dem Bahnhof.
Premier passage à niveau après la gare.
pnsig1

pnsig2


Zweiter Bahnübergang in Joué-les-Tours.
Dieser ist eine Rarität, denn mechanische Vollschrankenanlagen sind in Frankreich schon immer höchst selten gewesen.
Immerhin ist diese Anlage auch 2008 noch in Betrieb.

Deuxième passage à niveau à Joué-les-Tours. Il s'agit d'une rariété car les installations à quatre barrières mécaniques ont tousjours été très rares en France.
Ces barrières sont encore opérationelles en 2008.



Abfolge der Schliessung:
1. Schlagbäume rechte Strassenseite
2. Schlagbäume linke Strassenseite

Séquence de fermeture:
1 barrières à la droite de la route
2 barrières à la gauge de la route





















unten: weitere Details von diesem Bahnübergang

en-bas: d'autres détails de ce passage à niveau
2
3
4
d5
d6
1d

Bahnschranken in aller Welt
Fahrplancenter Homepage